peace pagoda frieden peacepagoda friendspagode pagoda pagoda peace pagoda frieden peacepagoda friendspagode pagoda pagoda peace pagoda frieden peacepagoda friendspagode pagoda pagoda peace pagoda frieden peacepagoda friendspagode pagoda pagoda peace pagoda frieden peacepagoda friendspagode pagoda pagoda peace pagoda frieden peacepagoda friendspagode pagoda pagoda peace pagoda frieden peacepagoda friendspagode pagoda pagoda
 
.
  • Nichidatsu Fujii

  • Wer ist Nichidatsu Fujii

     


    Nichidatsu Fujii (1885 – 1985) war ein japanischer Mönch und der Mann, der 1947 entschied Friedenspagoden
    als eine heilige Stätte für den Weltfrieden zu bauen.

    1917 gründete er den buddhistischen Ordens Nipponzan-Myōhōji (Japan Buddha Sangha), eine japanische neureligiöse Bewegung und Aktivistengruppe. Der Orden besteht aus lediglich 1500 Personen und engagiert sich für die Friedensbewegung auf der ganzen Welt. Das Lotus Sutra ist für sie die höchste Lehre Buddhas.
    Ihr Brauch ist es Namu Myōhō Renge Kyō zu psalmodieren. Nipponzan-Myōhōji Mönche, Nonnen und Anhänger schlagen Trommeln während sie den Daimoku singen, und wandern durch die Welt um für den Frieden zu werben. Sie versuchen die Bedeutung ihrer Mission Interessenten zu erklären.

    Die meisten Friedenspagoden wurden unter seiner Leitung gebaut.

    Er widmete sein Leben der Gewaltlosigkeit.


    Zu Beginn des Kalten Krieges schrieb er:

    Der Grund, warum ich zu gewaltfreiem Widerstand und der Antikriegs-Position aufgestiegen bin, war nicht, dass ich mich mit Herrn Gandhi getroffen habe. Es war vielmehr so, weil die Atombombe auf Hiroshima und Nagasaki abgeworfen wurde, hunderttausende unschuldiger Frauen und Kinder getötet hat, die Bevölkerung verbrannt und vergiftet wurde, eine Tragödie ohne Präzedenzfall in der Geschichte der Menschheit, die Japan zu bedingungsloser Kapitulation führte. Darin sehen wir die verrückte, dumme, barbarische Natur der modernen Kriegsführung.


                                        Peace Pagoda Friedenspagode Frieden Pagode   Peace Pagoda Friedenspagode Frieden Pagode   Peace Pagoda Friedenspagode Frieden Pagode
  • Highlights von Nichidatsu Fujii

     



    Nachdem Nichidatsu Fujii 1917 den buddhistischen Orden „Nipponzan-Myōhōji“ gründete,
    traf er Mahatma Gandhi im Jahr 1933, der ihn inspirierte sein Leben dem Frieden zu widmen.

    Daraufhin begann er 1947 mit dem Bau von Friedenspagoden als heilige Stätten für den Weltfrieden
    und
    inspirierte zum Bau von vielen Friedenspagoden in vielen Ländern.

    Durch seine Predigten verbreitete er Hoffnung für den Frieden auf der ganzen Welt
    und
    inspirierte zu zahlreichen Friedensmärschen.


     
    Im Jahr 1981 entsandte Nichidatsu Fujii seine Anhänger zum Marschieren und Singen rund um den Globus
    zur Unterstützung der 2. UR. Sondersitzung für Abrüstung.
    In den USA begannen sie in New Orleans, L.A. und San Francisco, in Kanada in Montreal und Toronto.
    13 Demonstranten, die buddhistische Anhänger von Nipponzan-Myōhōji, amerikanischen Ureinwohnern, amerikanische
    und deutsche Bürger marschierten von S.F. aus etwa 20 Meilen pro Tag.

    Viele Bürgermeister und Stadträte machten Proklamationen und ehrten die Friedens- und Abrüstungsmarschierenden.
    Im Laufe des Marsches wurden die Bürger dazu bewegt, sich anzuschließen. Als sie in Chicago ankamen betrug die Teilnehmerzahl etwa 30.

    Im Mai 1982 traf die Gruppe von etwa 40 Demonstranten aus Toronto die S.F. Gruppe in Buffalo N.Y., und an der Internationalen Friedensbrücke verdoppelte sich die Größe der Gruppe.
    Im Staat von N.Y. schlossen sich täglich 10 bis 20 Leute dem Marsch an. Als die Gruppe über die George Washington Bridge ging zählten sie etwa 300. Die Gruppen auf anderen Marschrouten wuchs auch in den 7 Monaten. Am 12. Juni 1982 schlossen sich Demonstranten aus den USA, Europa, Afrika und Asien im Central Park in einer friedlichen Demonstration zur Entwaffnung.


                                         Peace Pagoda Friedenspagode Frieden Pagode   Peace Pagoda Friedenspagode Frieden Pagode   Peace Pagoda